27.05.2016, 08:50 Uhr

TAG DER JUGEND DER STADTMUSIK

Die "Brix-Kids" aus Brixen im Thale
KITZBÜHEL (hop).

„Alle Vereine buhlen um die Jugend! Das ist kein Geheimnis, denn auf Dauer ist jeder Verein nur so gut, wie auch seine Jugendarbeit ist,“

sagt Michael Schwanninger der neue Obmann der Stadtmusik Kitzbühel.
Im Rahmen der Feierlichkeiten zum Jubiläumsjahr 150 Jahre Stadtmusik gab es heuer erstmals einen Tag der Jugend in Kitzbühel.
Mit kräftiger Unterstützung der Landesmusikschule versuchte man den Kindern und Jugendlichen auf spielerische Art und Weise das Musizieren und die Instrumente eine Blaskapelle näher zu bringen.

Es gab viele verschiedene Stationen zu durchlaufen und Aufgaben, die zu erfüllen waren, um einen Preis zu gewinnen.

Abgerundet wurde der Nachmittag von Auftritten von insgesamt 4 Jugendkapellen aus unserem Musikbezirk Brixental. Die Jugendkapellen aus Aurach und Brixen traten dabei genauso auf wie die Nachwuchskapelle aus Reith und die Jugendkapelle Itter/Hopfgarten.
„Ob es bei einer Einmalveranstaltung bleibt oder der Tag der Jugend in den nächsten Jahren eine Fortsetzung bekommt, ist noch offen, wird aber auf jeden Fall im Ausschuss der Stadtmusik diskutiert“, sagt Obmann Michael Schwanninger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.