25.08.2016, 10:25 Uhr

Temporäre Totalsperre des Lämmerbühelalmweges

Halt! (Foto: MEV)

LESERBRIEF

KITZBÜHEL. Im Zusammenhang mit der Errichtung der Hornbeschneiung durch die Bergbahn-AG am Kitzbühler Horns sind auch umfangreiche Baumaßnahmen beim Lämmerbühelalmweges im Gange. Dabei kommt es durch Grabungen und Sprengungen zu extremen Gefährdungen und Risiken (Steinschlag); daher wurde für die Dauer der Arbeiten (Mo - Fr, 7 - 19 Uhr) eine Totalsperre verfügt.

Trotz der gut sichtbaren Warn-/Verbotsschilder am Beginn und Ende der Baustelle wird diese temporäre Wegsperre immer wieder missachtet. Diese Ignoranz ist nicht nachvollziehbar und grenzt an Dummheit, ist Eigengefährdung und behindert die Arbeiten. Daher müssen nun rigoros Strafanzeigen erstattet werden. Im Übrigen besteht ohnehin ein "allgemeines Fahrverbot", das schon bisher missachtet wurde.

Die Bauarbeiten dauern noch einige Wochen; die strikte Einhaltung der Totalsperre ist unabdingbar! (gekürzt)

Karl Berktold, Wegobmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.