01.10.2016, 11:05 Uhr

Verein übergibt an VST Vermögen von 51.000 Euro

Fidji Fiala übernahm den Scheck von Wulf Kruetschnigg.

Übergabe in Kitzbühel; Verein löst sich auf und übergibt Geldbestand an VST Kitzbühel

KITZBÜHEL (niko). Am Freitag übergaben Obmann Wulf Kruetschnigg und Mitstreiter vom Verein zur Förderung behinderter Menschen an VST-Obmann Fidji Fiala im Casino-Weinkeller einen Scheck über 51.000 Euro. "Wir lösen unseren Verein nach neun Jahren auf und übergeben das noch vorhandene Vermögen an den VST. Unsere Anliegen sind in den VST-Händen bestens aufgehoben; deren Mitglieder haben ein Bewusstsein für die Nöte der Menschen und werden das Geld gut zu nutzen wissen; der VST hat schon bisher eindrücklich bewiesen, wie er behinderten und notleidenden Menschen effektiv hilft", erklärte Kruetschnigg.

"Das ist für mich und für uns alle ein denkwürdiger Tag und sicher ein Höhepunkt in unserer Vereinsgeschichte. Es ist ein Beweis des Vertrauens, aber auch eine Bürde, die wir aber gerne tragen. Wir werden das Geld ganz im Sinne des scheidenden Vereins verwenden, u. a. werden wir auch das Therapeutische Reiten weiterhin unterstützen", zeigte sich Fiala berührt von der Zuwendung der "nicht alltäglichen Summe von 51.000 Euro".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.