16.06.2016, 15:45 Uhr

FPÖ stellte Anfragen zu Straßenbauten

Hohenkendl-Forellenhof in Schwendt – um 1,05 Mio. € in Umsetzung. (Foto: BBA Kufstein)

Anfragen an LH-Stv. Geisler zu aktuellen Straßenbauvorhaben im Bezirk Kitzbühel

BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Fünf fragen richtete FPÖ-Landtagsabgeordneter Heribert Mariacher an den ressortzuständigen LH-Stv. Josef Geisler zu aktuellen Straßenbauprojekten, u. a. in Hochfilzen, Reith (Kohlhoferbrücke), Schwendt, Going, St. Johann, Waidring, Westendorf, Kitzbühel und Kirchberg.

Zur Frage der Dauer der Tonnagebeschränkung im Brixental (wegen Sanierung Lebenbergtunnel) wurde ein Ende mit Anfang Juli avisiert. Geisler zur Frage nach dem Baubeginn Kohlhoferbrücke: "Dies ist ein laufendes Verfahren, die Genehmigungen (Grundeinlöse, Wasserrecht, Naturschutzrecht etc.) müssen erst eingeholt werden, ein Baubeginn kann daher derzeit nicht vorhergesagt werden." Für die Arbeiten wird eine Bauzeit von ca. einem Jahr angegeben.

In der Anfragenbeantwortung werden alle laufenden bzw. bereits abgeschlossenen Straßenbauten (2015/16) taxativ aufgelistet (mit Angabe zu Kosten und Fertigstellung), darunter die Sanierungen in Schwendt oder der Achbrücke in St. Johann.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.