25.07.2016, 11:39 Uhr

Leader-Projekt „Radwegeoptimierung“

Barbara Lofer-Leiner (GF Leaderregion Kitzbüheler Alpen) (2. v. li.); die Radwegoptimierung zwischen den Bezirken Kufstein und Kitzbühel steht in den Startlöchern. (Foto: Leaderregion Kitzbüheler Alpen)

Lückenschluss zwischen den Radwegen der Gemeinden mit Projekt "Radwegoptimierung".

BEZIRK/KUFSTEIN. Zusammen mit der Leaderregionen KUUSK (Kufstein, Untere Schranne, Kaiserwinkl) und dem Regionalmanagement Kitzbühler Alpen startet der TVB Kufsteinerland das neue Projekt „Radwegeoptimierung“. Das Projekt soll den Lückenschluss zwischen den Radwegen der einzelnen Gemeinden und Regionen bilden und somit die Attraktivität des Radfahrens für Urlauber und Einheimische erhöhen. Der gemeinsame Antrag der KUUSK und dem Regionalmanagement Kitzbüheler Alpen ist bei der Tiroler Landesregierung eingegangen und wird derzeit geprüft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.