31.03.2016, 18:10 Uhr

Bgm. Schlechter: „Es geht wieder aufwärts“

Kössens Bürgermeister auf dem Weg der Besserung

KÖSSEN (jom). Der Kössener Ortschef Vinzenz Schlechter ist als Bürgermeister noch nicht angelobt. Wie berichtet erkrankte er einige Tage vor der Gemeinderatswahl und befindet sich seither in der Universitätsklinik in Innsbruck. Die Genesung von Schlechter verläuft laut Auskunft der behandelnden Ärzte planmäßig, als nächster Schritt steht nun eine Reha an.

Üblicherweise findet in der dritten Woche nach der Wahl die konstituierende Sitzung statt, in der die Gemeinderäte angelobt, die Ressorts zugeteilt werden und der Vizebürgermeister gewählt wird. "All das muss nun warten", erklärt Amtsleiter Bernhard Penz.

Konstituierung später

Aufgrund der Abwesenheit von Schlechter findet die besagte konstituierende Sitzung am 30. Mai statt, wobei nach derzeitigem Ermessen davon ausgegangen werden kann, dass der Ortschef diese Sitzung selbst leiten wird, so Vize-Bgm. Herbert Exenberger, der inzwischen die Amtsgeschäfte vertritt.

Die Handlungsfähigkeit der Gemeinde ist trotz der Verschiebung voll gegeben. Die politischen Funktionen werden vom bisherigen Gemeinderat weiter ausgeübt. "Der derzeitige Gemeinderat und Gemeindevorstand sind bis zur konstituierenden Sitzung im Amt und verrichten ihre Arbeit wie bisher", so Exenberger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.