13.07.2016, 14:52 Uhr

FPÖ "neutral" oder doch gegen Horn-Beschneiung?

KITZBÜHEL. Die Grünen in Kitzbühel rufen für 23. Juli zu einer Demonstration gegen die (bereits in Bau befindliche) Beschneiungsanlage am Kitzbüheler Horn auf. Sie haben sich dezidiert gegen den Kunstschnee und für den Erhalt des Horns als Naturschneegebiet ausgesprochen.

Ambivalenter liegt da die Stadt-FPÖ. Hatte sich Obmann Alexander Gamper im Vorfeld mehrmals gegen die Kunstschneeanlage ausgesprochen, heißt es nun in einer aktuellen Aussendung, dass man "sich nach wie vor neutral zu dem Großprojekt" verhalte. Kritisiert wird der "Alleingang, ohne mit der St. Johanner Seite verhandelt zu haben, da hätte es viele Möglichkeiten gegeben."
Künftig wird jedoch an die Stadtführung appelliert, die Bürger bei solchen Projekten einzubinden. Bgm. Klaus WInkler stelle die Bürger vor vollendete Tatsachen, "das ist eine Drüberfahrpolitik", so Gamper. Die Demo der Grünen sei ein Ausdruck der Unzufriedenheit mit dieser Politik.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.