10.10.2016, 10:50 Uhr

Auswärts-Dämpfer für St. Johann

Hier kann Schwaz-1b-Goalie noch klären, letztlich hieß es gegen Kirchbergs 1b 4:4.

FC Kitzbühel wieder auf Siegerstraße; Fieberbrunn schlägt Westendorf im Berzirks-Derby.

BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Nach der vorwöchigen Niederlage kehrte der FC Kitzbühel bei Tabellennachzügler Fügen mit einem 4:1 auf die Siegerstraße zurück und konnte damit auch die Tabellenführung in der Tirol Liga vor Verfolger Reichenau behaupten.

Einen Dämpfer gab es für den SK St. Johann 1 in der Landesliga; bei Hippach musste man sich 3:4 geschlagen gegen. Mayrhofen konnte die Gunst der Stunde mit einem Remis bei Söll nutzen und an die Tabellenspitze stürmen (allerdings punktegelich mit St. Johann). St. Ulrich/Hochfilzen behauptete mit einem Auswärtssieg den 3. Tabellenplatz.

Im Gebietsliga-Derby behielt Fieberbrunn 1 gegen Westendorf 1 die Oberhand, was mit dem 3. Tabellenrang belohnt wurde. Kirchberg 1 verschaffte sich mit dem 2:0 gegen Angerberg etwas Luft im hinteren Tabellendrittel, Kirchdorf rutschte auf den 11. Platz ab.

Kössen büßte mit der Niederlage in Aldrans einen Rang ein und ist nun hinter Ried/Kaltenbach und Münster Dritter. Hopfgarten/Itter steckte gleich zwei Niederlagen ein (gegen Achensee und im Nachtrag gegen Wildschönau und fiel damit auf den 5. Platz zurück.

Im 1. Klasse-Nachbarschafts-Derby gewann Going bei Reith 4:2; Kirchberg 1b erkämpfte ein Remis gegen Schwaz 1b und konnte sich auf den 11. Tabellenplatz verbessern. Kitzbühel 1b spielt mit einem weiteren Sieg an der Tabellenspitze mit (3. Rang, 20 Punkte).

In der 2. Klasse ist nun Brixen 1b bestes Bezirksteam – nach dem klaren Sieg gegen Waidring, das damit auf den 5. Platz abrutschte. Dritter ist nun Fieberbrunn 1b, das im Derby Westendorf 1b besiegte. Oberndorf und St. Johann 1b spielten jeweils remis.

Fotos: Kirchberg 1b - Schwaz 1b und Brixen 1b - Waidring - Kogler
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.