02.06.2016, 16:07 Uhr

Die Kombi ist Geschichte

Der Kombi-Slalom am Ganslernhang wird im Jänner 2017 nicht mehr stattfinden. (Foto: K.S.C.)

Hahnenkammrennen 2017 ohne Kombi-Wertung; erstmals Europacuprennen im Programm.

KITZBÜHEL (niko). Beim 50. FIS-Kongress in Mexiko wird auf Antrag von FIS-Dir. Markus Waldner beschlossen, dass es im Weltcup-Kalender 2017 in Kitzbühel keine Kombinationswertung – und damit keinen Kombi-Slalom – geben wird. Super-G-, Abfahrt und Slalom werden beim 77. Hahnenkammrennen (20. – 22. Jänner 2017) planmäßig stattfinden, wenn auch mit angepassten Startzeiten (Abfahrt, Super-G um 11.30 Uhr) und angepassten (niedrigeren) Eintrittspreisen am Freitag. Neu im Programm wird eine Europacup-Abfahrt sein (Ziel am Oberhausberg, Rennen am Montag, 16. Jänner).

Auslöser für den Entschluss, die Kombination auszusetzen, waren die Vorfälle bei der heurigen Abfahrt mit schweren Stürzen und Rennabbruch. Die Belastung für die Athleten mit vier Rennen an drei Tagen sei zu hoch, wird argumentiert.
Das Programm des Rennwochenendes 2017 findet sich bereits auf der Homepage des K.S.C./Hahnenkammrennens.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.