25.03.2016, 21:26 Uhr

Jubiläumsball wird zum Fest der Emotionen

Zur Einstimmung; Test für das Begrüßungskomitee durch unsere Bezirks-Schriftführerin; vl. Maria Pöll, Franz Eibl, Bezirk Schriftführerin Janet Rosenkranz und Brigitte Wimmer.

Der Schwergewichts- Eisschützen-Bezirksverband

hat zum zwanzigsten Saisonabschlussball geladen und mehr als 200
Freunde sind dieser Einladung gefolgt. Das sorgte schon bei der Begrüßung für Begeisterung. Der Bezirksobmann bedankte sich bei allen Anwesenden für die Beteiligung und freute sich enorm darüber, viele Ehrengäste unter den Ballbesuchern zu sehen. Mit der Aufforderung an den LAbg, Josef Edenhauser, an den LAbg. Heribert Mariacher und an den Landesverband Präsidenten des ASKÖ Tirol Klaus Gasteiger, sich doch bitte eine Tanzpartnerin zu wählen und so den Ball offiziell zu eröffnen, begann der erste Unterhaltungsteil des Gesellschaftsabends mit den Gletscher Piraten.

Der erste Ehrungsteil begann


Um 21 Uhr 45 wurden die Ehrengäste vorgestellt, begrüßt und zu den Offiziellen des Verbandes auf die Bühne geholt. Nach der Bitte der Bezirksführung, an LAbg. Josef Edenhauser, LAbg. Heribert Mariacher, ASKÖ Landesverband Präsident Klaus Gasteiger, Vizebürgermeister der Gemeinde Oberndorf Hannes Nothdurfter und Maria Braito, ihre Ansprachen an die Anwesenden zu richten, zündeten die beiden Landtagsabgeordneten,der ASKÖ Landesverband Präsident und die Offiziellen der Gemeinden ein Feuerwerk der Wertschätzung sowie des Dankes an die Bezirksverbandführung und an die Mitglieder der einzelnen Ortsvereine. Sie betonten wie wichtig es ist Traditionen aufrechtzuerhalten und das vorhandene Kulturgut auch wieder an die heutige Jugend weiter zu geben. Denn dann werden sich die Jugendlichen auch dafür begeistern lassen, eine sportliche Kameradschaftspflege zu beginnen, die fernab von jedem finanziellen Interesse, aber mit viel Engagement und Teamgeist ausgeübt werden sollte.

Mit den Gratulationen zum Jubiläumsball und mit viel Lob für den Einsatz der Bezirks-Verbandsfunktionäre wurden die Ansprachen beendet.

Dank an die Ehrengäste

Ein wegen der vielen Worte des Lobes der Ehrengäste sichtlich gerührter Bezirksobmann dankte den Laudatoren mit den Worten: ,,Wehrte Ehrengäste, vielen Dank für die vielen Bezeugungen eurer Wertschätzung. Diese belegen, dass unser gemeinsames Bemühen um die Traditionspflege nicht umsonst ist!" Den Auftrag vermehrt auf Jugendarbeit zu setzen um die Absicherung des Bestehens unserer Traditionspflege einzuleiten, haben wir bereits begonnen und wir hoffen das er bald auf alle Vereine überschwappt!"
Mit einem riesen Applaus der Ballgäste wurden die Worte des Dankes an die Ehrengäste extrem untermauert.

Ehrungen und Dank an die Unterstützer

Zu den größten Emotionen führen aber immer wieder die Ehrungen besonders verdienter Menschen rund um unseren Sport. Heuer wurden dafür ein Gemeinde Politiker und ein langjähriger Vereinsfunktionär ausgewählt.

,,Der Sportreferent Dieter Unterberger hat unseren Sport über ein Jahrzehnt lang ständig unterstützt und war während dieser Zeit immer für uns da. Daher haben wir beschlossen, dir mit dieser Ehrung zu danken!" "Didi, vielen Dank für alles!"

"Der 40 Jahre lang als Vizeobmann des 1.TSEV. Kitzbühel tätige Ernst Kili wurde geehrt
Unser Ernst hat eine unglaublich lange Zeit als Funktionär hinter sich: Er hat nicht nur mir, sondern extrem vielen Eisschützen in Kitzbühel unseren Sport nahe gebracht. Er trug in der Vergangenheit enorm viel dazu bei, dass die höchst verschiedenen Charaktere, die bei den Kitzbüheler Eisschützen anzutreffen waren, selbst bei extremsten Meinungsverschiedenheiten, immer wieder zusammenfanden und er hatte auch stets ein offenes Ohr, wenn es um die Jugendarbeit und um die Unterstützung von Jugendmeisterschaften ging.
"Daher lieber Ernst ist es höchste Zeit, dir einmal ganz offiziell danke zu sagen und dir ein Ehrenbild zu überreichen!" Ein sichtlich berührter Ernst Kili nahm die Auszeichnung mit den Worten: "Andi du bist ja verrückt, vielen Dank," entgegen.

Begrüßung des Ehrengastes aus dem Sport

Alle Offiziellen und die Ballgäste applaudierten der Vizeweltmeisterin des Eisstocksports Kerstin Acherer. Der Bezirksobmann; "Liebe Kerstin, wir gratulieren dir recht herzlich zu deiner WM Silbernen und danken Dir für die Beteiligung an unserem Ball!"

Sportler-Ehrung erster Teil

Die Schrepfer-Preis-Gewinner, Cupmannschaft Damen, EC Reith bei Kitzbühel, Herren ESV Going, Bezirksmeisterschaft Vierermannschaft; Damen EC Brixen,
Herren EC Oberndorf I, Einzel Damen Herta Bucher und Christa Jochriem, Herren
Stefan Seibl und Wolfgang Baumann jun.

sowie alle MeisterInnen und Top-Platzierten der Einzelmeisterschaften wurden ausgezeichnet. U-23w.; 1. Stefanie Wörgötter, 2. Michaela Straßer, 3. Anna Fuchs
.
U23m. 1. Christoph Pletzer, 2. Christoph Straßer,3. Adrian Lechner.
Damen;1. Stefanie Wörgötter, 2. Katrin Straßer, 3. Rosi Obwaller, 4. Angelika Pletzer.
Herren; 1. Thomas Zaggl, 2. Hans Gartner, 3. Michael Gschnaller. 4. Josef Landmann.

Harry Schagerl,

der echte Anton aus Tirol sorgte für den zweiten musikalischen Teil zwischen den Ehrungen und erntet einen extrem starken Applaus dafür.

Ehrungen Sportler Teil 2

Jetzt ging es zweifelsfrei darum, die Sportler/innen für ihre Siege und für die Top-Platzierungen, in den wichtigsten und traditionsreichsten Bewerben des Bezirksverbandes auszuzeichnen. Die Ehrungen für die Vierer Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren sowie für die Cup-Bewerbe der großen Orts-Mannschaften mit jeweils 8er Teams, bei den Damen und 10er Teams bei den Herren standen an.

Damen Vierermannschaftswettbewerb; Bezirksmeister EC Oberndorf I; Sabine Trabi, Emma Brunner, Maria Hechenberger und Maria Pöll, 2. ESV Erpfendorf II, 3. EC Oberndorf II, 4. EC Rummlerhof I
Herren; Bezirksmeister; EC Brixen II; Hans Gartner, Andi Kofler, Hubert Auberger und Josef Fuchs, 2. ESV Erpfendorf II, 3. ESC Jochberg II, 4. ESV Erpfendorf I.

Die Ehrungen für den Bezirkscup der Orts-Mannschaften;
Damen Bezirks-Cupsieger ESV Erpfendorf, 2. EV Fieberbrunn, 3. EC Oberndorf, 4. ESC Jochberg, 5. EC Rummlerhof und 6. EC Reith bei Kitzbühel.
Herren; 1. EV Fieberbrunn, 2. ESV Erpfendorf, 3. EC Rummlerhof, 4. EC Oberndorf, 5. ESC Jochberg, 6. EC Brixen, 7. ESV Going.

Das war es von den Sieger-Ehrungen beim Saison Abschlussball 2016. Mit dem Dank an die Offiziellen und mit den besten Wünschen für einen weiterhin unterhaltsamen Ballabend wurden die Ehrungen abgeschlossen. Und es hieß erneut: "Musikanten spielt´s auf!"

Einige Zeit später hieß es dann für die Offiziellen und für den Ehrengast Vizebürgermeister Hannes Nothdurfter zum letzten Mal: "Bitte hinauf auf die Bühne!" Denn die Hauptpreis-Ziehungen aus dem Nietentopf standen an.
Laura Stöckl und Lisa Thaler zogen die Hauptpreis-Gewinner der Tombola 2016.
Ernst Kili gewann ein Tom Tom Navigationsgerät, Franz Eibl holte sich Salomon Skischuhe ab, Laura Thaler gewinnt Atomic Skier mit Bindung, Hans Bogaardts hebt mit dem Helikopter ab und Fritz Erös gewinnt fliegt für 3 Tage nach London.

Ein riesen Dank geht an alle Tombola-Preisspender sowie an die unzähligen Tombola-Preis-Sammler, die es möglich gemacht haben, dass wir insgesamt 300 Preise vergeben durften.
Mit den besten Wünschen für eine gesunde und angenehme Sommerpause und mit der Hoffnung darauf, alle Anwesenden am 11.12.2016 bei der Jubiläumsfeier anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Verbandes im Sportpark Kitzbühel wiederzusehen, wurde der letzte offizielle Teil des enorm emotionalen Eisschützen-"Festes" 2016 beendet.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
1.079
Maria Mifka aus Telfs | 08.04.2016 | 12:46   Melden
1.294
Andi Aberger aus Kitzbühel | 11.04.2016 | 00:40   Melden
12.147
Marie O. aus Graz | 12.12.2016 | 20:34   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.