06.05.2016, 11:07 Uhr

NMS 2 St. Johann holt Schülerliga-Krone

Die siegreichen Kicker der NMS2 St. Johann mit dem Betreuerduo Hubert Fuchs/Gabriel Stöckl und Direktor Johann Eder (ganz rechts) (Foto: Sepp Gründhammer/Schülerliga)

Bezirksmeistertitel dank 2:1 Finalsieg über Gastgeber NMS Kitzbühel

Fußball hat in der Hauptschule und jetzigen Neuen Mittelschule 2 (NMS) St. Johann eine lange Tradition. Und so kommt es nicht von ungefähr, dass sich seit der Gründung der Sparkasse-Schülerliga im Jahr 1975 dutzende Meistertitel angesammelt haben. Jüngster Coup der vom Betreuerduo Hubert Fuchs und Gabriel Stöckl trainierten Kicker ist der Bezirksmeistertitel durch einen hart erkämpften 2:1 Finalsieg über die NMS Kitzbühel. St. Johann verhinderte damit das Double der Gamsstädter, die heuer bereits die Hallen-Futsalmeisterschaft gewinnen konnten und im Finale im Stadion Langau den Heimvorteil durch lautstarke Unterstützung der Mitschüler zu spüren bekamen.

Beide Finalisten hatten sich im Halbfinale erst im Sieben-Meter-Schießen mit jeweils 5:4 hauchdünn durchsetzen können. St. Johann war gegen Titelverteidiger Hopfgarten die glücklichere Mannschaft, Kitzbühel schaltete Westendorf aus.

Das Rennen um Platz drei wurde im Brixental-Derby entschieden: Die NMS Hopfgarten haderte dabei im Abschluss und vergaben etliche Torchancen, die NMS Westendorf hingegen erwies sich als Meister der Effizienz und nutzte die einzige Möglichkeit. Wenige Sekunden vor dem Abpfiff fiel aus einem Freistoß das 1:0 für Westendorf. Nach zwei Remis und knappen Niederlagen musste sich die NMS Kössen mit Platz 5 begnügen.

Als Bezirksvertreter bekommt die NMS 2 St. Johann die Chance, beim Schülerliga B-Poolturnier in Angerberg den Sprung unter die besten vier Teams Tirols zu schaffen.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.