06.05.2016, 11:56 Uhr

PillerseeTaler Biathlet Fritz Pinter beendet Karriere

Fritz Pinter beendet nach 16 Jahren seine Karriere als aktiver Biathlet. (Foto: ÖSV/Erich Spieß)

Fritz Pinter beendet nach 16 Jahren seine Karriere als aktiver Biathlet.

Fritz Pinter beendet nach 16 Jahren seine Karriere als aktiver Biathlet.

ST. JAKOB (navi). Für den 38-jährigen Fritz Pinter aus St. Jakob ist nach 16 Jahren im Biathlon-Zirkus Schluss: „Motivation und Perspektive waren einfach nicht mehr vorhanden. Natürlich war die WM 2017 in Hochfilzen bis zuletzt im Hinterkopf. Ich habe aber das Gefühl, dafür nicht mehr konkurrenzfähig zu sein“, erklärt Pinter seine Entscheidung.

Dem Biathlonsport will der PillerseeTaler auch in Zukunft erhalten bleiben und hat im vergangenen Sommer mit der Trainerausbildung bereits den Grundstein für eine mögliche zweite Karriere gelegt: „Eine Aufgabe im Trainerbereich würde mich sehr reizen. Wir werden sehen, was die Zeit bringt. Im Moment genieße ich es, bei meiner Familie zu sein und möchte mich auf diesem Wege bei meinen Lieben, aber auch bei allen Medienvertretern für die stets faire und positive Berichterstattung bedanken", erklärt Pinter.

Seinen größten Erfolg feierte der PillerseeTaler mit Staffel-Bronze bei der Heim-WM 2005 in Hochfilzen. Seine besten Weltcupplatzierungen erreichte er in der Saison 2007/08 mit dem zweiten Platz in der Verfolgung in Oslo und dritten Plätzen bei den Sprints in Oslo und Pyoengchang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.