28.04.2016, 10:16 Uhr

Start in die Autoslalom-Saison in Kirchberg

Archivbild - Kirchberg, Autoslalom (Foto: ATMAS)

Turbulenter Auftakt in Kirchberg, Tumler mit Tagessieg voran

KIRCHBERG/TIROL (niko). Mit den Rennen in Kirchberg (Fleckalmbahn-Parkplatz) startete die ARBÖ Tiroler Meisterschaft im Autoslalom (ATMAS) in die neue Seison, die bis Oktober dauert. Die Siegerehrung wird am 5. November stattfinden.

Beim Auftakt gab's eisige Temperaturen und schwierige Bedingungen für die Fahrer und Pilotinnen. Auch zwei Crashs – ohne Verletzungen – wurden registriert. Für die Streckenführung zeichnete wieder der MSC Kitzbühel verantwortlich.

Markus Tumler (MSG Vinschgau) setzte seine Siegesserie fort und fuhr mit 40:16 Sekunden die Tagesbestzeit. Dritter wurde Alfons Nothdurfter vom MSC Kitzbühel (43:12).

Auch zwölf Damen gingen an den Start, davon fünf Neufahrerinnen. Schnellste war Ramona Rindle vor ihrer Mutter Ingrid (beide Rennteam Amorgrafik).

In der Neufahrerwertung überzeugte mit seinem Sieg Marco Schrettl vom MS Schwaz.

Im Bezirk findet ein zweites Rennen statt: 11. Juni in Hochfilzen, veranstaltet vom ARBÖ Fieberbrunn.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.