01.05.2016, 00:00 Uhr

UCI Rad-Wm 2018 in Innsbruck und Tirol

(Foto: UCI)

Über schwere Strecken aus den Regionen in die Landeshauptstadt

TIROL. Nach den eher flachen Strecken in Richmond (2015), Doha (2016) und Bergen (2017) wurde beim Weltradsportverband (UCI) der Wunsch nach Strecken mit schwierigen Anstiegen laut. Tirol mit seinen Gebirgsstraßen eignet sich ideal, diesem Wunsch nachzukommen.

Die insgesamt zwölf Rennen der Rad-WM 2018 werden zwischen 23. und 30. September 2018 in den Regionen Tirols starten und über verschiedenste Routen zum Ziel in die Landeshauptstadt führen.

Die Gespräche mit den Regionen laufen bereits, die Etappen werden im Sommer fixiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.