12.05.2016, 10:14 Uhr

Überflieger beim 3. Alpenpokal

Die Segelflug-Piloten mussten vorgegebene Strecken schnellstmöglich abfliegen. (Foto: Fliegerclub)
ST. JOHANN (niko). Zum dritten Mal ging der Kitzbüheler Alpenpokal am Flugplatz St. Johann in Szene, organisiert vom örtlichen Fliegerclub. Segelpiloten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz waren am Start. Der Alpenpokal firmierte zugleich als Tiroler Landesmeisterschaft im Segelflug. Nach einem kurzen Schlepp mussten an den Bewerbstagen vorgegebene Strecken (300 – 500 km) schnellstmöglich abgeflogen werden.
Der Sieg ging an den Vorarlberger Sven Kolb vor Bernhard Leitner (Tirol) und Jan Jagiello (Vbg.).

Der Dank ging an die Wettbewerbsleitung, an alle Helfer, Schlepp-Piloten und Mitglieder des FC St. Johann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.