06.05.2016, 12:16 Uhr

Klaus Lackner erhielt Julius Raab Medaille

WB-Obmann Christoph Leitl überreicht an Klaus Lackner die Julius Raab Medaille. (Foto: Wirtschaftsbund)

Höchste Auszeichnung des Wirtschaftsbundes vergeben.

KITZBÜHEL (navi). Bei der Landesgruppenhauptversammlung des Tiroler Wirtschaftsbundes konnten Alt-Landesobmann Jürgen Bodenseer und Bundesobmann Christoph Leitl an Klaus Lackner die höchste Auszeichnung des Wirtschaftsbundes, die Julius-Raab-Medaille, auf Vorschlag des WB Kitzbühel, verleihen.

Lackner ist 1974 in den elterlichen Betrieb als Betriebsleiter eingestiegen und hat diesen im Jahr 1988 als Geschäftsführer übernommen und seitdem stetig ausgebaut; heute werden Lackner-Schuhe in viele Länder exportiert.

Seit 1980 ist Lackner als Funktionär in der Ortsgruppe Kitzbühel aktiv, 2000 wurde er zum Bezirksobmann der Wirtschaftskammer gewählt. Als Mitglied im Stadtrat und Gemeinderat von 1992 – 2004 beeinflusste er das politische Geschehen der Stadt Kitzbühel und übte in den letzten 30 Jahren viele weitere ehrenamtliche Tätigkeiten aus (u. a. Rotes Kreuz, Tennisclub).

Bezirks-WB-Obmann Peter Seiwald gratuliert Lackner zu dieser Auszeichnung und bedankt sich bei seinem Vorgänger für seinen Einsatz für die regionale Wirtschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.