14.04.2016, 09:17 Uhr

Life science day an der BHAK Kitzbühel

Kitzbüheler Schülerinnen analysieren die eigene DNA. (Foto: HAK/F. Obermoser)
KITZBÜHEL (niko). Die eigene DNA auf verschieden Gene testen konnten die SchülerInnen der 4. HAK-Klassen im Experimentallabor zum Thema DNA-Sequenzierung. Sie testeten dabei ihre eigene DNA auf verschiedene Eigenschaften.

Mit einem Wattestäbchen wurden dabei Mundschleimhautzellen entnommen. Anschließend wurde die DNA daraus extrahiert. Nach der Sequenzierung und Behandlung der DNA wurden die Gene mittels Polymerase-Kettenreaktion festgestellt.

Begeisterung und neue Erkenntnisse waren das Ergebnis für die beteiligten SchülerInnen der Kitzbüheler HAK.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.