07.06.2016, 13:17 Uhr

St. Jakob – Obmannwechsel im Wirtschaftsbund

Das neue Team des Wirtschaftsbundes St. Jakob mit Bezirksobmann Peter Seiwald und Bgm. Leo Niedermoser (Foto: WB Huber)

Bei der Ortsguppenhauptversammlung des Wirtschaftsbundes St. Jakob legte Stefan Mitterweissacher sein Amt als Obmann zurück. Zum neuen Obmann wurde Ralf Lehmann gewählt.

ST. JAKOB. Als Stellvertreter steht Lehmann künftig Roland Rudolf zur Seite, im Vorstand wird er zukünftig von Leonhard Huetz, Christian Unterlechner, Josef Berger, Emmerich Pfeiler, Rosemarie Foidl, Simon Obwaller und Josef Berger sen. unterstützt. Den Schwerpunkt in seiner Tätigkeit legt Lehmann auf das Thema Tourismus im Ort, mehr Kooperation unter den Unternehmern und das Thema Infrastruktur mit dem Ausbau des Breitbandnetzes.
Bürgermeister Leo Niedermoser berichtet über positive Entwicklungen in der Gemeinde, die Wirtschaft weist positive Zahlen auf, die Kommunalsteuereinnahmen haben sich in den letzten Jahren erhöht - das bedeutet, dass zusätzliche Arbeitsplätze in der Wirtschaft geschaffen wurden. Dabei erwähnt Niedermoser auch, dass die Gemeinde St. Jakob die Kommunalsteuer für Lehrlinge an die Betriebe rückerstattet. Positiv haben sich die Investitionen der Bergbahnen Fieberbrunn auf den Tourismus ausgewirkt, die Nächtigungszahlen konnten im Winter um fast 10 % gesteigert werden. Eines der zentralen Anliegen des Bürgermeisters ist der Ausbau des Breitbandnetzes und die Sanierung der Schule.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.