15.07.2016, 09:04 Uhr

Vom Pionier zum Primus

Heinz Gstir, Wolfgang Obermüller, Karin Schützler und Hanns-Peter Adami: Freude über 30 Jahre.

Am 23./24. Juli wird das Jubiläum 30 Jahre Tiroler Bauernstandl gefeiert. W. Obermüller bewies Kampfgeist.

KITZBÜHEL (niko). Am 23. Juli 1986 stand Wolfgang Obermüller, "Zug'roaster" aus Deutschland, erstmals mit seinem Verkaufsstand in Kitzbühel. Es dürfte der erste Stand mit bäuerlichen Produkten seiner Art in Tirol gewesen sein. "Anfangs wurde ich belächelt, als sich der Erfolg einstellte, dann angefeindet und bekämpft. Ich ließ mich nie unterkriegen. Seither gab es viele Höhen und Tiefen, aus dem bescheidenen Anfang ist etwas Großes geworden", so Obermüller 30 Jahre danach. 2009 stand das Unternehmen an der Kippe, als ein wichtiger Logistikpartner ausgestiegen war.

Bergbauern-/Bioprodukte

Heute ist das "Tiroler Bauernstandl" ein professionellster Anbieter von Bergbauern- und Bioprodukten aus Tirol und der EU-Region für mobile Verkaufsstände auf Wochenmärkten und Feinkostläden. Das inzwischen mehrfach prämierte Franchisesystem Tiroler Bauernstandl wurde von Obermüller 1993 ins Leben gerufen und entwickelte sich zu einer Erfolgsstory. Mit einem – vornehmlich in Deutschland – erzielten Außenumsatz von mehr als 10 Mio. Euro in den besten Jahren konnte ein wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen nachhaltig entwickelt werden, in das bis dato noch kein Euro an Förderungen (wie sonst bei bäuerlichen Vermarktungseinrichtungen üblich) geflossen ist.
Heute beliefern 50 Produzenten/Lieferanten, davon zehn aus dem Bezirk Kitzbühel, 43 Bauernstandl-Unternehmer in Österreich und Deutschland. Eine behutsame Expansion soll nun weiter gehen (u. a. in Tschechien). Der Umsatz lag zuletzt bei 4,38 Millionen Euro.

Botschafter Tirols

"Wir sind mit unseren hochwertigen Lebensmitteln ein wichtiger Botschafter Tirols und seines Tourismus'", ist Obermüller sicher. "Wir bringen den Menschen, z. B. auch in Norddeutschland, ein Stück Urlaub und ein Stück Tirol nach Hause", ergänzt Prok. Karin Schützler.

Mit dem Franchisesystem bietet Tiroler Bauernstandl vielen Partnern ein lukratives und nachhaltiges Unternehmertum. Man ist auch weiterhin auf der Suche nach weiteren Franchisenehmern.
Seit fünf Jahren ist auch Bioalpin bzw. BIO vom BERG mit dabei. "Die Tiroler Bauernstandl sind ein wichtiger Kunde und eine große Absatzschiene für unsere Produkte", betont Bioalpin-Obmann Heinz Gstir. Und auch die Tirol Werbung ist mit im Boot und trägt das Bild von Berg, Lebensqualität und Kultur des Landes über die Bauernstandl in den touristischen Markt.

Am Samstag den 23. Juli, wird anlässlich des 30-jährigen Jubiläums von Tiroler Bauernstandl in Kitzbühel ein Jubiläumsverkauf mit Gratis-Buttermilch von der Bio-Sennerei Hatzenstädt stattfinden.
Der Reigen des Jubiläums wird mit einer großen Tagung mit vielen Partnern, Produzenten und Ehrengästen und einem Galaabend feierlich begangen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.