15.05.2016, 00:00 Uhr

Wer Köpfchen hat, macht Lehre!

Land Tirol stärkt die duale Ausbildung; neue Fachkräftekampagne läuft

TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Das Land Tirol will die Lehrausbildung forcieren und lanciert deshalb die Fachkräftekampagne unter dem Motto „Wer Köpfchen hat, macht Lehre!“. „Wir wollen Schulabgänger (14 - 15 J.) ermuntern, eine Lehrausbildung in Erwägung zu ziehen – sie bietet nicht nur zahlreiche Chancen für das spätere Berufsleben, sondern ist auch unverzichtbar für den Tiroler Wirtschafts- und Arbeitsstandort“, sagt Personalreferent LH Günther Platter. „Mit der Kampagne wollen wir die positive Wahrnehmung des Bildungswegs Lehre unterstützen und auf die 153 Lehrberufe in Tirol aufmerksam machen.“

Zahlreiche Initiativen rund um die Lehre

Das Land Tirol fördert junge Menschen mit den unterschiedlichsten Angeboten“, so Arbeitsreferent LR Johannes Tratter, u. a. mit dem Lehrlingskoordinator, der Berufsorientierungsplattform „berufsreise.at“, diversen Förderungen, der Wahl "Lehrling des Jahres" oder den "Ausgezeichneten Lehrbetrieben".

Zudem ist das Land selber aktive Ausbildungsstätte; zuletzt wurde das Lehrstellangebot um 40 Stellen im Landesdienst und den Tirol Kliniken erhöht.

Tag der Lehre am 3. Juni

Am 3. Juni findet heuer erstmals der Tag der Lehre statt. Veranstaltet wird dieser Aktionstag vom Land Tgemeinsam mit der Arbeiterkammer, der Industriellenvereinigung, dem Landesschulrat, den Fachberufsschulen sowie der Wirtschaftskammer.
Info dazu: www.tag-der-lehre.tirol
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.