20.05.2016, 12:57 Uhr

Zwei RaiffeisenBanken im Bezirk fusionieren

RRB Fieberbrunn-St. Johann und RaiBa Kitzbühel künftig gemeinsam

ST. JOHANN/KITZBÜHEL (niko). Die zwei regionalen Raiffeisenbanken Fieberbrunn-St. Johann und Kitzbühel haben sich entschlossen, die gemeinsame Raiffeisenbank Kitzbühel-St. Johann zu schaffen. "Mit Eigenmitteln von rund 150 Millionen Euro ist die neue Bank eine der stärksten Raiffeisenbanken in Österreich und die klare Nrummer 1 im Bezirk; damit sind wir als Bank-Nahversorger für alle Herausforderungen der Zukunft gerüstet; die Bankstellen vor Ort und die Ansprechpartner bleiben gleich", erklären die Vorstände der zwei Banken.

Die Fusion ist jeweils Tagesordnungspunkt bei den Generalversammlungen der beiden Banken: Di, 31. 5., 19 Uhr im Hotel Post in St. Johann, Mi, 1. 6., 18 Uhr im Rasmushof in Kitzbühel. Die Verschmelzung wird präsentiert und beraten und ein Gutachten der Revisoren dazu vorgetragen. Dann soll die Beschlussfassung erfolgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.