11.09.2016, 17:12 Uhr

Inklusiv-Kreativ-Workshop begeisterte abermals

Ein inklusiv kreatives Projekt im Rahmen der Initiative für Kärnten (Foto: Iris Pernull)
Velden am Wörthersee: Initiative für Kärnten |

Zwei kreative Nachmittage in der letzten Ferienwoche in Velden am Wörthersee verbringen – dieses Angebot haben auch diesmal wieder Menschen verschiedenen Alters von überallher freudig in Anspruch genommen.

Inklusives Kooperationsprojekt

In Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Velden am Wörthersee (Modellregion Inklusion) sowie finanziell und materiell unterstützt von der »Initiative für Kärnten« und Margit Heissenberger lud Multi-Media-Künstlerin Barbara Ambrusch-Rapp wieder zum gemeinsamen Entdecken kreativer Potentiale im Rahmen ihres Workshops für die ganze Familie. In geselliger Runde und lockerer Atmosphäre haben sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Österreich, Deutschland und Italien interessiert auf die vorgestellte Acryl-Collage-Mischtechnik eingelassen.

Facettenreiches Spektrum

Vom farbenfrohen »Dripping« a la Jackson Pollock bis zur expressiven Abstraktion waren auch knallige Kreationen im Stil der Pop Art und zarte, grafische Kompositionen unter den geschaffenen Werken zu finden. Sogar ein surreales 3D-Bild und fantasievoll gestaltete Bachsteine haben in dem wunderbar kreativen Chaos ihre Vollendung gefunden.

Grenzen im Kopf überschreiten

Die Künstlerin freute sich sehr über die unverwechselbaren Unikate, zu denen sie die voll motivierte Gruppe anregen durfte. Auch die eine oder andere Hürde in den Köpfen mancher Workshop-Teilnehmenden haben diese schlussendlich souverän hinter sich gelassen. Mit zusätzlicher Unterstützung von Assistentin Iris Pernull sowie gestärkt mit einem köstlichen Kuchen der Teilnehmerin Karin Türk und Erfrischungen der »Initiative für Kärnten« haben sich alle zusammen dem kreativen Farbenrausch hingegeben.

Wir kommen wieder!

Über das schöne Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist das Organisationsteam sehr erfreut. Die Workshopleiterin als Ruhepol und das individuelle Eingehen auf unterschiedliche Bedürfnisse wurden genauso positiv beurteilt, wie die interessante Technik und die Vielfalt der entstandenen Werke. Von »zum Weiterempfehlen und Wiederkommen« über »es hat sehr viel Spaß gemacht« bis zu »ich bin mehr als überrascht« lauteten die abgegebenen Wortmeldungen.

Dem mehrfach geäußerten Wunsch, bald wieder so einen spannenden Inklusiv-Kreativ-Workshop anzubieten, möchte die »Initiative für Kärnten« gerne nachkommen. An einer Fortsetzung auch an anderen Orten in Kärnten wird bereits getüftelt. Sobald der nächste Termin feststeht, wird er wieder auf http://www.fuer-kaernten.at/termine und über regionale Medien publik gemacht.

Rückblick: Das war der erste Inklusiv-Kreativ-Workshop in Velden am Wörthersee im Juli 2016: http://www.meinbezirk.at/klagenfurt-land/freizeit/...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.