03.08.2016, 16:07 Uhr

Kreatives Schaffen am Wörthersee beim »Inklusiv Kreativ Workshop« für alle!

Kreatives Schaffen in geselliger Runde mit Menschen aller Altersgruppen und verschiedener Herkunft (Foto: Lisa Engel)
Velden am Wörthersee: Initiative für Kärnten |

Großes Interesse fand der von der »Initiative für Kärnten« und der Marktgemeinde Velden unterstützte Kreativ-Workshop mit der Kärntner Künstlerin Barbara Ambrusch-Rapp. Interessierte Menschen verschiedenen Alters aus Österreich, Syrien und dem Irak entdeckten beim gemeinsamen Schaffen ihr künstlerisches Potential oder erweiterten ihre bereits vorhandenen Fertigkeiten.

Aktivität im Rahmen der Modellregion Inklusion Velden

Geschäftsführerin Margit Heissenberger öffnete mit Freude die Räume der »Initiative für Kärnten« und sponserte das Material für diese schöne Aktion im Sinne der »Modellregion Inklusion« Velden am Wörthersee. Die Künstlerin freute sich besonders über die vielfältige und erfrischende Umsetzung der von ihr präsentierten Mischtechnik aus Collage und Malerei.

Viel positives Feedback

Einhelliger Tenor aus dem Kreise der Workshop-Teilnehmenden: Es war ein schönes Erlebnis, mitten in einer generationenübergreifenden Runde mit Menschen aus verschiedenen Ländern etwas Neues auszuprobieren!

So freute sich etwa Karoline (8 Jahre) über ihren Geschenkpapier-Clown mit dem lustigen Gesicht und dem angehenden Erstklässler Adrian gefiel das »einfach-drauflos-Malen« sehr gut. Mama Christina fand es schön, gemeinsam mit ihren beiden Kindern etwas zu schaffen und die achtjährige Alice mochte es, dass auch ihre Freundinnen da waren. »Etwas Ausschneiden und Bilder damit machen« war nicht nur für sie eine ungewöhnliche Erfahrung. Brigitte kam mit ihrer Enkelin und schätzte die Möglichkeit, eine für sie neue Art der Bildgestaltung kennenzulernen, sich dabei auch in Ruhe auf sich selbst konzentrieren zu können. Für Jaafar aus dem Irak und Ahmad aus Syrien war der Workshop »great« und lustig mit all den Leuten um sie herum. Die vierzehnjährige Katharina, die auch zu Hause sehr gerne kreativ ist, fand es toll, eine neue Technik zu erproben und das erste Mal ein Bild auf Leinwand zu gestalten. Gar nicht erwartet hat sie, dass es gleich so gut klappen würde und es freute sie, dass hier nicht wie oft üblich nach Altersgruppen getrennt gearbeitet wurde. Lisa und Alexander genossen die entspannte Atmosphäre in der internationalen Runde. Sie kamen gemeinsam mit ihrem Enkelsohn und interessierten sich für die Materialien zur Collage-Malerei-Mischtechnik. Für Maja (10 Jahre) war es besonders schön, ihre Mama mit dabei zu haben. Diese hatte anfangs großen Respekt, weil ihre letzten Aktivitäten mit Pinsel und Farbe schon eine Zeit lang zurücklagen. Nichtsdestotrotz wollte sie sich dem Neuen stellen und schätzte die Unterstützung der Künstlerin als »guten Geist, der da ist, wenn man ihn braucht«.

Neuauflage in der letzten Ferienwoche geplant

Das Organisationsteam rund um Margit Heissenberger und Barbara Ambrusch-Rapp mit Sarah Reitz und Josefine Reinisch ist sehr erfreut über das positive Feedback. Da dieser erste »inklusive« Kreativ-Workshop für die ganze Familie und Menschen von überallher so gut angenommen wurde, ist bereits eine Neuauflage für 7. und 8. September 2016 jeweils von 16 bis 19 Uhr in Planung. Info + Kontakt: Barbara Ambrusch-Rapp, Tel 0664 926 2 926 oder Mail barbara.rapp@gmx.at.

Links: http://www.barbara-rapp.com | http://www.fuer-kaernten.at
http://www.velden.gv.at/willkommen/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.