08.08.2016, 08:25 Uhr

"Treibholz" sorgt für Begeisterung

Applaus gab es für die Schauspieler Maximilian Achatz, Sarah Rebecca Kühl und Leon Kühl mit Regisseur Peter H. Ebner (r.) (Foto: Arbeiter)

Die Geschichte eines alten Fährmannes ist im Cingelc zu sehen.

FERLACH. Das Theater WalTzwerk holt den Autor Lorenz Mack wieder aus der Vergessenheit zurück - mit dem Bühnenstück "Treibholz", das die Geschichte eines alten Fährmannes erzählt, der miterleben muss, wie seinem einfachen Leben im Einklang mit der Natur durch den Bau eines Kraftwerkes jede Grundlage entzogen wird. Die poetische Stimme übernimmt "Fährmann" Maximilian Achatz, unterstützt von Sarah Rebecca Kühl und Leon Kühl. Für die Regie ist Peter H. Ebner verantwortlich. Bei der Uraufführung im Cingelc bei Tratten gab es tosenden Applaus.

Gefallen hat das Stück u. a. Bgm. Ingo Appé mit Gattin Andrea, Harald Pirtscher vom 1. C.A.R. Team Ferlach mit Anna Sophie Pirtscher, Rosemarie Lederer, Thomas Goritschnig, Roman Verdel, Ina Linder, Martina Zenkl, Patrick Morri, Elke Raunegger, Maria und Ferdinand Pusnik oder Tatjana Kupper.

Alle Bilder: Dieter Arbeiter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.