24.06.2016, 20:04 Uhr

A2 bei Grafenstein: PKW gegen Leitschiene

Auf der Südautobahn bei Grafenstein fuhr heute ein Grazer in die Betonleitelemente (Foto: Pexels)

Über beide Fahrspuren schlitterte ein Grazer mit seiner Beifahrerin, das Auto wurde von Betonleitelementen "aufgehalten". Die beiden wurden leicht verletzt.

GRAFENSTEIN. Auf der A2 Südautobahn prallte ein 61-jähriger Grazer heute gegen die Leitschiene. Warum er mit seinem Auto von der Fahrbahn abkam, ist noch ungeklärt. Der Unfall ereignete sich auf Höhe des Rastplatzes Grafenstein Nord - der Grazer war in Richtung Italien unterwegs.
Nach dem Crash mit der Leitschiene schleuderte das Auto nach links und weiter über beide Fahrspuren in die Betonleitelemente auf der linken Seite. Dort kam es zum Stehen.
Glück im Unglück: Der Grazer und seine 60-jährige Beifahrerin wurden nur leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Klinikum Klagenfurt. Am Auto entstand natürlich erheblicher Sachschaden. Die Südautobahn war für einige Zeit nur einspurig befahrbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.