21.05.2016, 18:46 Uhr

Bei Wanderung stürzte 50-Jähriger auf den Kopf

1
Über einen Steig wollte die Wandergruppe den Weg abkürzen. Ein Mann stürzte schwer (Foto: Günter Klaus)

Beim Abstieg von der Klagenfurter Hütte stolperte ein Klagenfurter auf einem Steig sehr unglücklich.

FEISTRITZ. Bei einer Wanderung einer Gruppe von der Klagenfurter Hütte zum Parkplatz Johannsenruhe kürzte die Wandergruppe auf Höhe Matschacher Alm über einen Steig die Schleife des Hauptweges ab. Ein 50-jähriger Klagenfurter stolperte plötzlich ohne Fremdeinwirkung und er stürzte so unglücklich, dass er mit dem Kopf auf den felsigen Boden aufschlug. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Der Rettungshubschrauber musste ihn ins Klinikum Klagenfurt bringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.