23.03.2016, 07:21 Uhr

Brand in der Pizzeria Topolino in Ferlach

Aus noch ungeklärter Ursache brach im Erdgeschoß der Pizzeria Topolino in Ferlach ein Brand aus (Foto: FF Ferlach)

Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Schaden dürfte aber hoch sein.

FERLACH. Gestern gegen 23 Uhr wurde die FF Ferlach zu einem Brand in der Pizzeria Topolino in Ferlach gerufen. Im Erdgeschoß hatte sich bereits ein Vollbrand entwickelt, starke Rauchentwicklung war die Folge. Die Ursache ist noch unbekannt. Auch die Feuerwehren Kirschentheuer und Unterferlach wurden alarmiert, zwei Atemschutztrupps der FF Ferlach begannen mit dem Innenangriff.

Eine Person gefunden

Der erste Trupp fand eine eingeschlossene Person (53 Jahre) im ersten Obergeschoß, heißt es in einer Aussendung der Feuerwehr Ferlach. Eine Bergung durch das stark verrauchte Stiegenhaus sei nicht möglich gewesen, eine Bergung mittels Leiter oder Hubsteiger sei nicht notwendig gewesen, weil es im ersten Obergeschoß rauchfrei und ungefährlich war. So blieb die Person unter Aufsicht im ersten Obergeschoß.

Notstromversorgung eingerichtet

Der zweite Atemschutztrupp konnte den Brand im Erdgeschoß löschen, das gesamte Gebäude wurde belüftet. Nachdem auch das Stiegenhaus rauchfrei war, konnte die Person dem Roten Kreuz übergeben werden. Die Feuerwehr richtete noch eine Notstromversorgung für diverse Kühlgeräte und Beleuchtung ein.

Die Ferlacher Polizei informiert, dass sich im Zuge des Brandes ein Brüderpaar (38 und 37 Jahre alt) über ein Fenster in Sicherheit bringen konnte. Der durch den Brand entstandene Schaden könne noch nicht beziffert werden, ein Großteil der Räumlichkeiten wurde jedoch zerstört.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.