14.08.2016, 22:59 Uhr

Deutscher (54) im Wörthersee ertrunken

Wieder ein Badeunfall bei einem Hotel-Badestrand in Pörtschach (Foto: Pexels)

Vor dem Strandbad Sekirn erlitt ein Urlauber vermutlich beim Schwimmen einen Herzinfarkt.

MARIA WÖRTH. Heute am späteren Nachmittag ereignete sich ein tödlicher Badeunfall vor dem Strandbad Sekirn. Ein 54-jähriger Urlauber aus Deutschland erlitt beim Schwimmen vermutlich einen Herzinfarkt. Fünf Meter vor dem Badesteg ging er unter. Badegäste haben dies bemerkt und ein 21-jähriger Urlauber aus Graz holte den Mann aus einer Tiefe von etwa vier Metern wieder hoch ans Ufer. Die anwesenden Badegäste begannen sofort mit der Reanimation, doch auch das Notarzt-Team des Rettungshubschrauber C11 konnte nichts mehr für den 54-Jährigen tun.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.