13.07.2016, 08:00 Uhr

Experten prüfen Fahrverbot

LKW-Fahrverbot auf der B 70: Experten der Landesregierung prüfen derzeit die Stellungnahmen zu der geplanten Verordnung

Stellungnahmen zu LKW-Fahrverbot auf B70 werden geprüft. Fahrbahnquerschnitt wird verringert.

VÖLKERMARKT, GRAFENSTEIN, POGGERSDORF (mv). Die Möglichkeit eines LKW-Fahrverbotes auf der Packer Bundesstraße (B70) wird derzeit von den Experten der Landesregierung geprüft. Die Querschnittsanpassung der Bundesstraße zwischen Poggersdorf und Völkermarkt West lässt weiterhin auf sich warten.


Argumente prüfen

Die mögliche Wiedereinführung des LKW-Fahrverbotes auf der B70 wird von den Anrainern begrüßt, stößt aber bei den Wirtschaftstreibenden auf wenig Gegenliebe. „Zu der vorgeschlagenen Verordnung sind sehr kritische Stellungnahmen eingelangt, etwa aus der regionalen Wirtschaft. Die Stellungnahmen müssen jetzt von Sachverständigen und Experten geprüft werden. Ich nehme Einsprüche und kritische Stellungnahmen natürlich ernst und lasse sie daher von Experten genau prüfen", erklärt der zuständige Landesrat Gernot Darmann.


Weniger Fahrspuren

Rund um die angekündigte Querschnittsanpassung auf der Packer Bundesstraße ist es in den vergangenen Wochen ruhig geworden. Geplant war, die Straße mittels einer Änderung der Bodenmarkierung von vier auf zwei Richtungsspuren zu reduzieren. Neben den Fahrbahnen hätte ein mit Pollern abgegrenzter Geh- und Radweg entstehen sollen. Ein Rückbau der Packer Bundesstraße wurde aufgrund der enormen Kosten nicht in Betracht gezogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.