29.07.2016, 12:15 Uhr

Internetbetrug: Kamera wurde nie geliefert

Die Kamera, die eine Frau online kaufen wollte, wurde bezahlt, aber nie geliefert (Foto: Pexels)

49-Jährige überwies mehrere hundert Euro auf ein tschechisches Bankkonto, erhielt jedoch die Ware nicht.

GRAFENSTEIN. Ein Fall von Internetbetrug zum Schaden einer 49-jährigen Frau beschäftigt die Polizei Grafenstein. Über die Homepage eines großen Online-Versandhandels hat sie bei einem vermeintlichen Vertragspartner eine Digitalkamera bestellt. Sie überwies den Preis auf ein tschechisches Bankkonto, doch die Kamera wurde nie geliefert. Die Frau fragte natürlich nach, doch eine Antwort bekam sie nicht.
Damit ist sie mehrere hundert Euro los.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.