06.05.2016, 16:27 Uhr

"Ja" für zukünftige Wörthersee Treffen

"GTI-Hochzeit" am VW-Stand: Michael und Wolfgang Kanner mit Tochter Sabrina und Moderatorin Miriam Höller (Foto: Franz Habich)

VW-Vorstandsvorsitzender Herbert Diess sagt zukünftige Treffen in Reifnitz zu.

REIFNITZ. Am dritten Tag des Wörthersee Treffens gab es ein großes Highlight - den Golf I Autocorso mit 130 Teilnehmern. Die Tour um den Wörthersee führte GTI-Treffen-Erfinder Erwin Neuwirth im Nostalgiebus, angekündigt von Fahnenschwingern, an. Jeder Teilnehmer bekam sein eigenes Streckenfoto.

VW-Spitze vor Ort

Bgm. Markus Perdacher sei froh, das Treffen "allen Unkenrufen zum Trotz" so umgesetzt zu haben - also mit den Veränderungen. Von VW gab es vom Vorstandsvorsitzenden Herbert Diess das "Ja" für zukünftige Treffen. Er flanierte mit Kollegen durch Reifnitz, überzeugte sich vom neuen VW-Stand ebenso wie von der "entschleunigten Ortsstrategie". Mit ihm sahen sich VW-Markenvorstand Jürgen Stackmann, Produktions-Vorstand Thomas Ulbrich und Entwicklungs-Vorstand Frank Welsch um.

Urkunden für Langzeit-Gäste

Weitere prominente Gäste heute waren Profi-Rennfahrer Benjamin Leuchter, der im April mit dem neuen Golf GTI Clubsport S einen Tempo-Rekord (7,49 Minuten) für die Nordschleife des Nürburgrings aufgestellt hat, oder Golf GTI-Erfinder Anton Konrad.
Fünf Teilnehmer, die seit 34 oder 35 Jahren am Wörthersee dabei sind, wurden ebenfalls geehrt: Gerhart Martl, Manfred Erdtmann, Reinhold Rupperath, Alois Schlauderer und Rudi Wilhelm.

Erste "GTI-Hochzeit"
Direkt auf der VW-Bühne fand heuer eine besondere Premiere statt: die erste "GTI-Hochzeit" von Michaela Herold und Wolfgang Kanner. Die Steirer sind seit 1993 ein Paar und kommen seit 21 Jahren zum Treffen. Mit ihrem Golf II "Goldi" wurde die Braut von Tochter Sabrina auf die Bühne chauffiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.