10.05.2016, 14:01 Uhr

Jugend-Bigband eröffnete Frühlingskonzert

Die Jugend-Bigband Moosburg in Aktion (Foto: BOMM)

Im Gasthof Tschemernig zeigte das Blasorchester der Marktgemeinde Moosburg mit einem tollen Programm auf.

MOOSBURG. Mit einem Frühjahrskonzert begeisterte das Blasorchester der Marktgemeinde Moosburg im Gasthof Tschemernig die Besucher. Die Jugend-Bigband Moosburg unter der Leitung von Alexandra Lassnig-Walder eröffnete das Konzert mit der Jazz-Komposition "Mercy, Mercy, Mercy", geschrieben von Joe Zawinul, und mit dem Titel "Waiting for Love" des schwedischen DJs Avicii. Emily Sick glänzte als Solistin bei "Waiting for Love", das Stück wurde extra von Hans Lassnig-Walder für die Bigband arrangiert.

Traditionelles Programm

Nach der Begrüßung durch Obfrau Alexandra Schrall schwang Kapellmeister Martin Schrall den Taktstock. Das Repertoire reichte vom Konzertmarsch "Zugspitz Zauber" über das "Böhmische Gold" und den "Western-Train" bis hin zum "Dreamland", wo die Solisten Philip Klatzer (Flügelhorn) und Harald Knauder (Tenorhorn) das Publikum ins Land der Träume führten. Wieder in die Realität zurückgeholt wurden die Gäste durch die "Ouverture Picollo" und "Andreas Gabalier in Concert".

Ehrungen

Gemeinsam mit Vize-Bgm. Hermine Kogler ehrten Martin und Alexandra Schrall zahlreiche Mitglieder. Für fünfjährige Mitgliedschaft wurden Rosa Graschitz, Ida Leschanz, Jakob Buchreiter und Lukas Schrall ausgezeichnet. Zehn Jahre dabei sind Lisa-Maria Graschitz, Julia Jessenitschnig, Susanne Strecker, Lisa-Maria Scheck, Julia Zelloth, Hubert Berger, Lukas Breitenlacher, Florian Gasser, Philipp Klatzer und Andreas Petautschnig.
Geehrt wurden außerdem Gerald Zelloth (35 Jahre), Ehrenobmann Günther Klatzer (40 Jahre) und Martin Schrall für fünf Jahre als Kapellmeister. Georg Lautemann (Horn) wurde neu ins Blasorchester aufgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.