25.03.2016, 06:48 Uhr

Keine Verletzten bei Holzhütten-Brand in Dellach

Vier Feuerwehren mit 58 Mann konnten den Brand eines Nebengebäudes in Dellach unter Kontrolle bringen (Foto: KK)

Ein Nebengebäude mit Werkstatt und Räucherschrank darin brannte komplett aus.

DELLACH. Noch unbekannt ist die Ursache eines Brandes, der gestern Abend in einem Nebengebäude eines Anwesens in Dellach ausgebrochen ist. Das gesamte Gebäude, eine Holzhütte, fing Feuer, ebenso der darin befindliche Räucherschrank und die Werkstatt. Mit Feuerlöscher und Gartenschläuchen versuchten der Besitzer und Angehörige, das Feuer zu löschen. Doch das misslang.

Nebengebäude ausgebrannt

Also rückten 58 Feuerwehrkameraden der Wehren Reifnitz, Keutschach, Schiefling und Techelweg mit sieben Fahrzeugen aus. Sie brachten den Brand unter Kontrolle und verhinderten auch ein Übergreifen auf das Nachbargebäude.
Das Nebengebäude brannte jedoch komplett aus. Räucherschrank und Werkzeuge wurden vernichtet. Der Schaden dürfte mehrere tausend Euro betragen. Aber Gott sei Dank wurde niemand verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.