10.10.2016, 16:31 Uhr

Mann mit Auto auf Eisenbahnkreuzung eingeschlossen

Ein 72-jähriger Mann wurde heute in Krumpendorf zwischen den Schranken eingeschlossen

Die Schranken bei der Eisenbahnkreuzung Bad Kropfitsch in Krumpendorf schlossen sich, als ein 72-Jähriger mit dem PKW noch auf den Gleisen stand.

KRUMPENDORF. Wieder einmal ein Vorfall an einer Eisenbahnkreuzung, diesmal beim Bad Kropfitsch in Krumpendorf: Ein 72-Jähriger wollte vom Strandweg auf die Hauptstraße fahren, übersah jedoch das Rotlicht und fuhr noch in die Eisenbahnkreuzung ein. Die Schranken schlossen sich und der Lenker wurde eingeschlossen.
Zum Glück bemerkte dies ein weiterer Autofahrer. Zusammen mit noch zwei Personen konnte er einen Schranken aufbiegen, so gelang es dem 72-Jährigen, hinauszufahren. Zwei Züge - sie waren von Klagenfurt nach Villach unterwegs - konnten im Rahmen des normalen Fahrbetriebes angehalten werden. Rund 20 Minuten blieb der Zugverkehr gestoppt, verletzt wurde niemand.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.