17.08.2016, 13:35 Uhr

Mit Video: Bundesheer hilft im Loibltal beim Aufräumen

Die Aufräumarbeiten mit Hydraulik-Raupenbaggern und Kippern in Unterloibl und in Waidisch (Foto: Christian Debelak/Militärkommando Kärnten)

Die Schäden nach dem Unwetter "Finni", das am Feiertag vor allem im Loibltal gewütet hat, sind groß. Nun unterstützen Soldaten des Pionierbataillons 1 aus Villach die Ferlacher Bauhof-Mitarbeiter.

FERLACH. Die Aufräumtrupps rund um die Straßenmeisterei Rosental haben zwar ganze Arbeit geleistet, um die Loiblpass Straße so schnell wie möglich wieder für den Verkehr freigeben zu können. Dennoch sind die Schäden im Loibltal schwer - besonders im Bereich des kleinen Loiblpasses. Die Stadtgemeinde Ferlach hat daher das Bundesheer angefordert, um Geröll zu beseitigen und Verklausungen in den Bächen zu lösen. 14 Soldaten des Pionierbataillons 1 aus Villach helfen daher den Bauhof-Mitarbeitern.
Das Kommando hat Hauptmann Markus Jansche inne. Wie lange die Soldaten im Loibltal helfen werden, ist noch nicht absehbar.

Und hier ein Video vom Unwetter am 15. August im Rosental

Von: BFKDO Klagenfurt-Land


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.