29.06.2016, 11:53 Uhr

Spektakulärer Verkehrsunfall in Pritschitz

Die FF Pritschitz musste in der Nacht aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls ausrücken (Foto: KK)

Eine Hecke, Ortstafeln, eine Straßenlaterne und ein Telefonverteiler waren einem 32-jährigen Unfalllenker im weg. Er verweigerte den Alkotest.

PÖRTSCHACH. Im Klinikum Klagenfurt landete in der Nacht auf heute ein 32-jähriger Mann aus dem Raum Klagenfurt nach einem spektakulären Unfall. Er war auf der Norduferstraße in Richtung Klagenfurt unterwegs, als er auf Höhe Pritschitz auf die Gegenfahrbahn kam. Zuerst fuhr er in eine Hecke, in zwei Ortstafeln und eine Straßenlaterne. Er kollidierte auch mit einem einbetonierten Telefonverteiler der Telekom. Der Verteiler wurde sogar aus der Verankerung gerissen. Der PKW überschlug sich und kam nach etwa 70 Metern auf dem Dach liegend zum Stehen.

Alkotest verweigert

Fazit: Verletzungen unbestimmten Grades beim Unfalllenker und ein Totalschaden am Auto. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Der Lenker verweigerte außerdem den Alkotest.
Für eine Stunde war die B83 im Unfallbereich für den Verkehr gesperrt. Die FF Pritschitz sorgte mit zwölf Kameraden wieder für Ordnung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.