20.03.2016, 20:30 Uhr

Techelsberg: beim Kochen verbrannt

Die Rettung musste eine Techelsbergerin wegen Verbrennungen ins Krankenhaus bringen (Foto: KK)

Verbrennungen an beiden Händen und im Gesicht zog sich eine 61-jährige Techelsbergerin zu.

TECHELSBERG. Eine 61-jährige Pensionistin aus St. Martin am Techelsberg stellte heute eine Pfanne mit Öl auf den Herd und ging daraufhin vor die Tür ins Freie. Der Rauchmelder schlug dann aufgrund des überhitzten Öles Alarm. Die Frau eilte zur Pfanne und trug diese ins Freie. Dabei ist ein Teil der erhitzten Öles auf ihre Hände geronnen. Sie zog sich Verbrennungen an beiden Händen zu. Die 61-Jährige versuchte, das Öl mit Wasser abzukühlen. Dadurch bekam sie auch leichte Verbrennungen im Gesicht ab. Nach Erstversorgung wurde sie ins Klinikum Klagenfurt gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.