10.08.2016, 07:59 Uhr

Über 60 Sänger bei 5. Chorseminar

Weltliche Chormusik gab es im Freien zu hören (Foto: C. Haas)

Mit einer Heiligen Messe und weltlicher Chormusik im Freien ging das heurige "TetrArts"-Chorseminar zu Ende.

MARIA RAIN. Zum fünften Mal fand im Rahmen der Maria Rainer Kulturinitiative "TetrArts" das Chorseminar, ins Leben gerufen von Bürgermeister Franz Ragger, statt. Unter der Leitung von Manuel Schuen probten über 60 Sänger - Männer wie Frauen - einige Tage lang. Die Teilnehmer kamen aus ganz Kärnten, Ober- und Niederösterreich, Wien, Ost- und Südtirol.

"Halleluja" am Ende

Vergangenen Sonntag gestalteten sie gemeinsam mit dem "TetrArts"-Jugendchor unter der Leitung von Marina Ragger die Heilige Messe, zelebriert von Pfarrer Georg Pichorner. Es gab festliche Musik von Purcell, Mozart und Schmid zu hören, begleitet von Orgel, Trompeten, Posaunen und Pauken. Nach dem Schlusssegen gab es noch eine Überraschung: Die Sänger brachten Georg Friedrich Händels "Halleluja" aus dem Oratorium "Der Messias". Nach dem Hochamt ging das heurige Chorseminar mit der Darbietung weltlicher Chorstücke im Freien zu Ende.

Mehr zur Kulturinitiative "TetrArts": www.tetrarts.at und auf Facebook!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.