04.05.2016, 14:10 Uhr

Großer Erfolg: Widmungen einfacher, schneller, günstiger!

Jeder, der schon einmal mit einer Umwidmung eines Grundstückes konfrontiert war, kennt dieses Leiden: „bitte warten“ und das bis zu zwei Jahre für wenige Quadratmeter. Das wird sich in Kärnten künftig ändern: eine Gesetzesnovelle mit ÖVP-Handschrift wurde aktuell im Landtag initiiert. Das Gemeindeplanungs- und Raumordnungsgesetz wird dazu grundlegend überarbeitet, Umwidmungsverfahren in den Gemeinden beschleunigt und Entscheidungen für die Häuselbauer rascher herbeigeführt. Widmungsverfahren, die bisher bis zu zwei Jahre gedauert haben, dürfen künftig maximal neun Monate dauern.
Normale Widmungen werden in drei Monaten erlegt sein. Das ist ein Meilenstein für die Bevölkerung und die Gemeinden. Bürokratie wird abgebaut, Bauland mobilisiert und die Wirtschaft im Land angekurbelt. Das ist ein konkretes Beispiel für die dringend notwendige Reform. Diese Reformen bringen dem Bürger einen Nutzen, der ganz klar spürbar ist. Davon bin ich überzeugt und das ist meine Position für Sie im Kärntner Landtag!

Meint Ihr Herbert Gaggl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.