28.05.2016, 15:00 Uhr

Der See ruft die Triathleten

Rene Hilber will sich beim Supersprint-Triathlon für die Nachwuchs-EM in Ungarn qualifizieren (Foto: KK/HSV)

Der Wörthersee Triathlon ist zurück in Pörtschach. Das dreitägige Sportevent wartet mit acht Bewerben für alle Altersgruppen auf.

PÖRTSCHACH (vp). "Von Sportlern für Sportler": So lautet das Motto des Vereins HSV Triathlon Kärnten, der bereits zum achten Mal den Wörthersee Triathlon 2575 mit acht Bewerben von Freitag bis Sonntag organisiert. Rennleiter Hannes Bürger erwartet 1.000 Teilnehmer aus sieben Nationen zu diesem dreitägigen Sportevent. "Das ist unser Ziel. Heuer kehren wir auch wieder an die Geburtsstätte des Wörthersee Triathlon, nach Pörtschach, zurück." Als Eventgelände dient die Wahlißwiese.

Jugend im Vordergrund

Bei der "Triathlon-Nachwuchsschmiede" HSV steht natürlich die Jugend im Fokus: Bei den vielen Nachwuchs-Bewerben werden die Grundsteine für die Triathleten von morgen gelegt. HSV-Talent Rene Hilber möchte sich zum Beispiel am Sonntag beim Supersprint-Triathlon für die Nachwuchs-EM in Ungarn qualifizieren. Dafür muss er unter die ersten Zwei kommen.

Die Tipps des Rennleiters

Rennleiter Bürger weiß von einigen Highlights an diesen drei Tagen zu berichten: "Freitag Vormittag sind rund 300 Schüler aus ganz Kärnten vor Ort, am Nachmittag gibt es erstmals den Bewerb ,Swim & Run' nach der Gundersen-Methode. Und am Samstag startet Lisa Perterer, Fixstarterin bei den Olympischen Spielen, in der Staffel als Schwimmerin." Für Partyhungrige gibt es am Samstag übrigens am Nachmittag auch die Antenne-Disco. Triathlon-Einsteiger haben die Möglichkeit, beim eigenen Hobbybewerb (Volkstriathlon) mitzumachen: Da heißt es 300 Meter schwimmen, 10 Kilometer radfahren und 3,4 Kilometer laufen.
Sonntag startet am Vormittag um 10 Uhr der Promenadenlauf, wo man während dem Sport auch noch den besten Blick auf den See genießen kann.

Lokale Favoriten

Beim Hauptbewerb, dem Wörthersee Triathlon 2575, gehen am Samstag folgende heimische Favoriten an den Start: Christoph Lorber (HSV) und Markus Polka (Pewag) sowie bei den Damen Constanze Mochar (Schwimmaktiv) und Anna Moitzi (HSV). Lorber und Mochar führen übrigens nach dem ersten Bewerb des Cocoon Triathlon-Cup des Kärntner Triathlonverbandes, bei dem die WOCHE Medienpartner ist.

Straßen werden gesperrt

Bürger freut sich auf spannende Bewerbe. Unterstützt wird der HSV übrigens vom Militärkommando und Pritschitz Aktiv. Und der Rennleiter möchte noch auf die Straßensperren hinweisen: "Am Samstag und Sonntag, jeweils von 13 bis 15 Uhr, ist die Hauptstraße zwischen Pörtschach Zentrum und Krumpendorf Jägerwirt gesperrt."

Wörthersee Triathlon 2575 - Die acht Bewerbe:

Info: Anmeldungen zu den Bewerben sind nur noch vor Ort im Gemeindeamt Pörtschach möglich!

Aquathlon Kärntner Schulmeisterschaften
Freitag, 3. Juni, 9 Uhr

Swim & Run mit ÖHSV Verbandsmeisterschaften
Freitag, 3. Juni, ab 13 Uhr

Wörthersee Triathlon 2575
Samstag, 4. Juni, ab 13 Uhr

Wörthersee Volkstriathlon
Samstag, 4. Juni, um 14.20 Uhr

Wörthersee Staffeltriathlon
Samstag, 4. Juni, 14 Uhr

Wörthersee Kids-Aquathlon
Sonntag, 5. Juni, ab 11 Uhr

Wörthersee Supersprint-Triathlon
Sonntag, 5. Juni, ab 13 Uhr

Pörtschacher Promenadenlauf
Sonntag, 5. Juni, ab 10 Uhr

Cups des Kärntner Triathlonverbandes:

Der Wörthersee Triathlon 2575 zählt zum Cocoon Triathlon-Cup powered by Kärntner WOCHE.
Die Landesschulmeisterschaften Aquathlon am Freitag und der Wörthersee Aquathlon sowie der Wörthersee Supersprint-Triathlon am Sonntag zählen zum Pewag Triathlon Kids Cup.

Alle Infos zu den Bewerben und dem umfangreichen Rahmenprogramm:
www.woerthersee-triathlon.at

Das könnte Sie auch interessieren:

*Triathlon-Cups auch für Breitensportler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.