23.03.2016, 02:30 Uhr

Alpen Adria Tipps: Tulsa Ballet in Udine und Gorizia, Öko-Autorally in Slowenien

Das "Tulsa Ballet" mit "Masters Of Dance: am 31. März, 20.45 Uhr, im Teatro Nuovo Giovanni Da Udine; am 3. April, 20.45 Uhr, in Gorizia, Teatro Comunale Giuseppe (Foto: Tulsa Ballet)
Udine. „Masters of Dance“ ist der Titel eines Ballettabends der Tanzkompanie „Tulsa Ballet“ aus Oklahoma, künstlerischer Leiter: Marcello Angelini. Am Programm stehen: „Classical Symphony“ von Sergei Prokofjew, Choreografie: Yuri Possokhov, „Petit Mort“ mit Musik von W. A. Mozart, Choreografie: Jiří Kylián sowie „Rooster“ mit Musik von den Rolling Stones, Choreografie: Christopher Bruce. Am 31. März, 20.45 Uhr, im Teatro Nuovo Giovanni Da Udine (Karten: www.teatroudine.it); am 3. April, 20.45 Uhr, in Gorizia, Teatro Comunale Giuseppe Verdi (www3.comune.gorizia.it/teatro).

Padua. Am 3. April, 21.15 Uhr, gastiert die US-Rock- und Soulsängerin Anastacia im Gran Teatro Geox. Infos, Tickets: www.zedlive.com.

Bled, Laibach. „Econova“, am 1. und 2. April, ist eine Autorally, bei der es nicht um Höchstgeschwindigkeiten geht, sondern um weniger Energieverbrauch und um mehr nachhaltige Mobilität. 50 Teams aus zehn Ländern werden bei dem Wettbewerb für Fahrzeuge mit alternativem Antrieb erwartet. . Die Teilnehmer benutzen entweder reine Elektroautos oder Hybrid-Fahrzeuge (mit Batterie- und Benzin-Antrieb). Zugelassen sind auch Autos, die mit Gas oder Wasserstoff gefahren werden. Die Route am 1. April führt auch nach Kärnten (Podkoren, Eisenkappel). Routen und alle Infos: www.econova.si.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.