31.07.2016, 19:29 Uhr

Der Gailtaler Polinik 2332 m

Blick auf den Polinik kurz vor Kötschach-Mauthen
Um eventuellen Gewitter am Nachmittag auszuweichen sind wir bereits um 5 Uhr in Klagenfurt abgefahren, damit wir trocken zu unserem Ausgangspunkt, dem Plöckenhaus, zurück kommen. Um 7 Uhr geht es los und wir marschieren zum Grünsee und danach über eine Wiese zum Steig 530 der sehr steil durch den Wald zur unteren und oberen Spielbodenalm führt. Nach 2 Stunden haben wir die Sennerhütte erreicht. Hier machen wir eine kurze Pause, dann geht es den Steig 530 weiter zum Spielbodentörl auf 2095 m. Nun beginnt der steinige Aufstieg zum Gipfel, den wir dann nach einer knappen Stunde erreicht haben. Der Rückweg führt über dieselbe Route.
2
3
1
2
2
2 2
2
3
1
3 4
6 4
2
2
3
3
2 4
1
2 4
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentareausblenden
75.895
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 31.07.2016 | 21:20   Melden
26.928
Christine Stocker aus Spittal | 01.08.2016 | 12:48   Melden
5.900
Georg Paganal aus Klagenfurt | 10.08.2016 | 18:04   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.