13.09.2016, 23:08 Uhr

In der Bergen Südtirols unterwegs - 2. Tag

Von der Brixner Hütte auf die "Wilde Kreuzspitze" 3132 m

Nach einem sehr guten Frühstück marschieren wir bei herrlichem Wetter los. Ebenfalls gleich hinter der Hütte wandern wir gemütlich den Steig 18 Richtung Rauhtal. Der Anstieg zum Rauhtaljoch ist sehr steil, mit Schutt und Geröll gefüllt und verlangt Trittsicherheit und Kondition. Am Joch angekommen genehmigen wir uns eine Trinkpause und weiter geht es auf dem Weg Nr. 18 Richtung Wilde Kreuzspitze. Weiterhin geht es steil bergauf, bei den kurzen Verschnaufpausen genießen wir den Blick auf den fantastischen Wilden See. Endlich beim Gipfelkreuz angelangt, genießen wir die herrliche Aussicht auf die Zillertaler Alpen und Pfundener Berge, müssen aber bald wegen Platzmangel den Gipfel räumen. Nach einer kurzen Rast unter dem kleinen Gipfelplateau steigen wir wieder zum Joch ab und folgen dem Steig 18 zum glasklaren, grün-blauen Wilden See und weiter über schöne Geländestufen zur Labeseben Alm. Auf einem Forstweg erreichen wir bald die Weggabelung, an der wir am Vortag zur Brixner Hütte marschiert sind. Durch die Valser Klamm kehren wir zurück zum Almdorf, wo gerade das "Südtiroler Milchfest" gefeiert wird. Nach dem deftigen Essen, Sterz mit Käse überbacken und mit geröstetem Speck garniert, treten wir wieder die Heimreise an.
1
2
2
2
2
1
1
1
1
2
2
1
4 3
2
2
2
1
2 3
1
1
1
1
2
2
2
3
2 2
1
3
1
3
1
1
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentareausblenden
55.244
Ferdinand Reindl aus Braunau | 14.09.2016 | 11:44   Melden
111.902
Birgit Winkler aus Krems | 14.09.2016 | 11:52   Melden
26.846
Christine Stocker aus Spittal | 14.09.2016 | 14:37   Melden
75.689
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 14.09.2016 | 20:59   Melden
5.900
Georg Paganal aus Klagenfurt | 14.09.2016 | 21:30   Melden
5.900
Georg Paganal aus Klagenfurt | 14.09.2016 | 21:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.