24.06.2016, 11:50 Uhr

inter.komm // an interactive project about communication

INNENSTADT (dw). Studierende der Angewandten Kulturwissenschaft lud zu einem interaktiven Nachmittag voller Workshops, Sprache(n) und Musik ins raj. Es gab Workshops zur Gebärdensprache und anderen Schriftsystemen (Hindi, Arabisch Kyrillisch). Dazu gesellten sich zwei Graveure und es wurde Buchstabensuppe und Brötchen für einen Bauch voller Lettern serviert. Wer noch immer nicht genug kommuniziert hat, konnte die Facebookwall nutzen, um den anderen anonyme Botschaften zukommen zu lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.