06.05.2016, 11:20 Uhr

16-Jähriger brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt

Der 16-Jährige wurden von den Angreifern brutal zusammen geschlagen.

Zwei unbekannte Täter fügten dem Jugendlichen durch Faustschläge Verletzungen im Gesicht zu. Sie erbeuteten eine Brieftasche und ein Mobiltelefon. Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht.

KLAGENFURT. Ein brutaler Raubüberfall ereignete sich heute kurz nach Mitternacht auf einem Parkplatz gegenüber einer Discothek in Klagenfurt. Ein 16-Jähriger Schüler wurde von zwei Unbekannten zusammengeschlagen und ausgeraubt. Die Polizei leitete eine Fahndung ein, doch die Angreifer konnten noch nicht gefasst werden. Das Opfer erlitt Verletzungen im Gesicht. Er wurde ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Brutal zusammen geschlagen

Die Angreifer hatten den 16-Jährigen grundlos attackiert und ihm eine blutunterlaufene Schwellung im Bereich des rechten Auges zugefügt. Als der Teenager am Boden lag, raubten sie ihm seine Brieftasche und sein Mobiltelefon. Ebenfalls entwendet wurde sein linker Schuh und die Brille. Das Opfer meldete den Überfall einem Security-Verantwortlichen, der die Polizei verständigte. Im Zuge der Fahndung konnten der Schuh und die Brille des Opfers gefunden werden. Die Polizei vermutet, dass eine ebenfalls gefundene Halskette einem der Täter gehört. Das Opfer konnte die Angreifer nicht genau beschreiben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.