14.07.2016, 21:56 Uhr

23-Jähriger verstarb an Suchtgiftmissbrauch

Der 23-Jährige ist bereits der neunte Drogentote in diesem Jahr. (Foto: mev.de)

Der Mann wurde leblos in seiner Wohnung in Klagenfurt gefunden. Der 23-Jährige ist der neunte Drogentote in diesem Jahr.

KLAGENFURT. Gestern wurde ein 23-jähriger Klagenfurter tot in seiner Wohnung von seinem Freund (30) aufgefunden. Als Todesursache wurde Suchtgiftmissbrauch festgestellt. Der 23-Jährige verstarb an einer Atemlähmung, die durch eine Lungenödem und eine Hirnschwellung hervorgerufen wurde. Bei der von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angeordneten Obduktion wurden keine Spuren von äußerer Gewalteinwirkung festgestellt.

Neunter Drogentoter in Kärnten

Der 23-Jährige ist der neunte Drogentote in Kärnten in diesem Jahr. Erst vor zwei Wochen wurde ein 60-jähriger Klagenfurter leblos in seiner Wohnung aufgefunden. Als Todesursache wurde Drogenmissbrauch festgestellt. Der Klagenfurter war mehrere Tage tot in seiner Wohnung gelegen, ehe er von einer jungen Frau gefunden wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.