05.04.2016, 16:10 Uhr

Arbeiter geriet mit Hand in rotierendes Sägeblatt

Der Arbeiter wurde nach der Erstversorgung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. (Foto: Woche/Archiv)

Der 41-jährige erlitt Schnittverletzungen an drei Fingern. Er wurde ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

KLAGENFURT. Ein 41-jähriger Arbeiter geriet heute in einem Tischlereibetrieb mit der linken Hand in eine Kreissäge. Der Arbeiter zog sich schwere Schnittverletzungen an drei Fingern zu und wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Der Unfall ereignete sich beim Zuschneiden von Holzplatten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.