12.05.2016, 20:58 Uhr

Auto schlitterte am Dach in den Gegenverkehr

Der 49-jährige Unfalllenker wurde von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht. (Foto: mev.de)

Ein 49-Jähriger fuhr mit seinem Auto auf S 37 auf eine Leitschienenteiler auf und überschlug sich. Zwei entgegenkommende Fahrzeuglenker konnten rechtzeitig ausweichen. Der Unfalllenker wurde verletzt.

KLAGENFURT, MARIA SAAL. Aus Unachtsamkeit fuhr heute Nachmittag ein 49-jähriger Klagenfurter auf der S 37 im Bereich von Maria Saal auf den Leitschienenabsenker auf. Das Fahrzeug wurde ausgehebelt, überschlug sich und rutschte am Dach liegend in den Gegenverkehrsbereich. Zwei entgegenkommende Autos, gelenkt von einem 35-jährigen Friesacher und einem Klagenfurter (62), konnten gerade noch ausweichen und kamen zwischen Leitschiene und Böschung zum Stillstand.

Unfalllenker wurde verletzt

Der 49-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und musste von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht werden. Die beiden anderen Männer kamen mit dem Schrecken davon. Während der Aufräumarbeiten war die S 37 für den gesamten Verkehr gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.