24.03.2016, 14:41 Uhr

Brutaler Raubüberfall: Pensionisten mit Messer attackiert

Das Opfer wurde mit Verletzungen im Gesicht und an den Händen ins Klinikum Klagenfurt gebracht. (Foto: mev.de)

Eine 28-Jährige stürmte ohne ersichtlichen Grund auf eine Frau (66) zu und verletzte sie mit einem Messer. Die Tatverdächtige wurde von der Polizei festgenommen. Laut Polizei wollte die Tatverdächtige die Pensionistin ausrauben.

KLAGENFURT. Eine 28-jährige Frau hat heute eine 66-Jährige vor einem Einkaufszentrum in der Innenstadt mit einem Messer attackiert. Die Angreiferin konnte am Tatort festgenommen werden. Das Opfer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Brutaler Raubüberfall

Richard Pikl vom Stadtpolizeikommando erklärt den Hintergrund der Tat. "Die 28-Jährige wollte die Pensionistin ausrauben. Sie hat die Frau mit einem Taschenmesser verletzt" sagt Pickl. Das Opfer erlitt Schnittverletzungen im Gesicht und den Händen. "Es besteht keine Lebensgefahr, das Opfer wurde ins Klinikum Klagenfurt gebracht, erklärt der Ermittler. Die Tatverdächtige konnte bis zum Eintreffen der Polizei von zwei Passanten festgehalten werden, sie wurde im Polizeianhaltezentrum in Gewahrsam genommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.