18.04.2016, 12:00 Uhr

Dealertrio ausgeforscht und Waffenarsenal beschlagnahmt

Der 27-jährige Slowene und ein Klagenfurter (31) wurden von der Polizei festgenommen. (Foto: Woche/Archiv)

Die drei Männer sollen rund 500 Gramm Heroin verkauft haben. Gegen einen Tatverdächtigen wird in Slowenien wegen Mordversuch ermittelt. Polizei stellte dreißig verbotene Waffen sicher.

KLAGENFURT. Die Klagenfurter Polizei konnte einem Dealer-Trio das Handwerk legen. Ein 31-jähriger Klagenfurter, ein Angestellter (28) und ein 27-jähiger Slowene sollen in den vergangenen Monaten rund 500 Gramm Heroin mit einem Straßenverkaufswert von 68.000 Euro nach Österreich gebracht haben. Gegen den 27-Jährigen wird in seiner Heimat wegen versuchten Mordes ermittelt. Er und der 31-Jährige wurden festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt gebracht.

Waffenarsenal und Heroin

Im Zuge der Hausdurchsuchungen konnten die Ermittler 100 Gramm Heroin, eine geringe Menge Cannabiskraut und dreißig verbotene Waffen sicherstellen. Gefunden wurden mehrere Schwerter und Messer, eine Machete und eine Armbrust.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.